Erstellt 13-Apr-15
Geändert 13-Apr-15
Besucher 48
11 Fotos
Eigentlich wollte ich nur Biber fotografieren und ging dafür mehrere Male ins Bergener Moos im Chiemgau.

Als dämmerungsaktive Tiere sind sie bekannt, also wartete ich ab etwa 17:00 Uhr an einem Weiher mit einer großen Biberburg. Gegen 18:30 Uhr kam der erste junge Biber und mit dem 300er Tele war ich einfach zu weit weg. Am nächsten Tag probierte ich es mit dem 1,7fach Konverter, was gut 500mm bedeutet, aber gleich am frühen Morgen. Nur ein paar Sekunden betrachtete mich einer der erwachsenen Biber, obwohl ich schön eingehüllt mit Tarnkleidung am Ufer saß und schon war er wieder weg.

In der Zwischenzeit widmete ich mich dem Liebesspiel der Erdkröten. So etwas hatte ich vorher noch nie gesehen.

Am nächsten Abend saß ich wieder am Ufer, aber nur kurz kam ein junger Biber und dann ein erwachsener, beide waren aber viel zu schnell wieder weg, um ein brauchbares Bild zu machen. Bis zu 6400 ASA mußte ich die Empfindlichkeit hochfahren, um entsprechend kurze Belichtungszeiten zu bekommen.